Leere Seite
Leere Seite
Leere Seite
Leere Seite
Leere Seite
Leere Seite
Leere Seite
Leere Seite
Leere Seite
Leere Seite
Leere Seite
Leere Seite

Aktuelles:


Großes Fehlersuchen


Bitte verbessert jeden gefundenen Fehler sofort mit Tipp-ex. Einfach direkt am Monitor. Danke.  
(weiter lesen)

BVW II :


Zweite verliert KNAPP mit 16:0 gegen TuS rrh I, II, oder III. Das scheint man beim TuS rrh nicht mehr ganz so zu wissen wer jetzt wer oder was ist.





  

Herzlich Willkommen

Das ist die Homepage des neuen BV Wiesdorf 1920 e.V.  aus Leverkusen.



HIN UND HER ... WER WILL NOCH MEHR???

5:5 IM HEIMSPIEL GEGEN BRÜCK. 6:2 KLATSCHE BEI ZÜNDORF


Über das letzte Heimspiel (5:5 gegen Brück) kann und sollte man nicht zu viel schreiben. Das Team hat eine tolle Moral gezeigt und versucht nochmal alles in die eigene Richtung zu drehen. Leider hatte der „Schiri“ (Trainer der Gegner) einen anderen Plan für dieses Spiel. Mehr sollte man einfach zu dieser Begegnung nicht sagen. Viel zu schlimm waren die Dinge die dort passiert sind.

Auch zum Auswärtsspiel gegen Zündorf und der bitteren 6:2 Klatsche sollte man einfach nicht zu viel schreiben. Wer mit 4 Toren Unterschied verliert, sollte mit der Schuldzuweisung in erster Linie bei sich selbst anfangen.

Fassen wir die Saison (Hinrunde beendet) mal aus Sicht des BV Wiesdorfs zusammen. Die erste Mannschaft steht mit 18 Punkten und 43:41 Toren auf Platz 8 der Liga. Viel treffender kann ein Tabellenplatz wohl kaum sein. Die Trainingsmoral der Truppe ist auf den Nullpunkt. Ebenso neigt der ein oder andere Spieler an gnadenlose Selbstüberschätzung seiner selbst. Alles in allem sind in allen Ebenen in dieser Hinrunde Fehler gemacht worden. Die meisten Fehler scheinen aber erkannt. Und so muss sich jeder im Verein hinterfragen „machen wir einfach weiter so?“ oder „wo soll es in Zukunft hingehen??“. Beim einfach weiter so, kann alles so bleiben wie es ist. Sollte man aber doch einmal höhere Ziele anvisieren, müssen sich gewisse Dinge einfach mal grundlegend ändern.

Über die Qualität der Mannschaft inklusive Führung bleibt zu sagen:
Für den „alten“ BV Wiesdorf ist ein Platz im Mittelfeld sicher ok. Für den „neuen wilden“ BV Wiesdorf der ja alles besser machen möchte, erscheint dieser Tabellenplatz etwas wenig. Gegen die Spitzenteams Leverkusen SC, Dellbrück II, Bürrig II und Zündorf IV (ja 4 … in Worten VIER)  setzte es klare Niederlagen. Auch gegen Rath-Heumar II wurde man verprügelt. Alles Teams die in der Tabelle vor dem BV stehen. Zurecht wie man anhand der Ergebnisse sieht. Dann die unglücklichen Punkteteilungen gegen Mittelklasse Teams aus Rheindorf, Hitdorf III und Brück II. Lediglich die Teams der unteren Tabellenregion Stammheim II, TuS rrh. II, Botan II, Urbach II und Buchheim konnten besiegt werden. Alleine der Sieg gegen Merheim II lies einmal kurz Hoffen, aber vielleicht lag es mehr an der Tatsache das Merheim Karneval gefeiert hat.


So bleibt festzuhalten der BV ist zu stark für die Hobbyliga, aber zu schwach für Größeres. Stimmt also die Kaderzusammensetzung nicht? Oder stimmt was im Trainerstab nicht? Oder ist es die Führungsetage schuld? Oder sind es doch nur einzelne Spieler die zu hoch gehandelt worden sind? Oder eine Mischung aus allem? Für den BV sollte nun die Zeit des Handelns anbrechen, wenn man denn nicht nur Hobbyliga spielen möchte.

 6 :  2

IV


Der nächste Gegner:


    Meisterschaftsspiel:


 








  

16 : 0

  

BV Wiesdorf II

BV  Wiesdorf  1920  e. V.

Der neue BV Wiesdorf 1920 e.V.  Als Vorbild vorran.